Mobilfunk 5G

Hinweis: wer sich mit der Englischen Sprache schwer tut, kann englischen Text bei deepl.com online übersetzen. Das Ergebnis ist einigermassen brauchbar.

Projekt Fennematt - Interview mit Eide Dücker

Genossenschaftliches und naturnahes Leben und Arbeiten in funk-armer Umgebung


Arthur Firstenberg

03.06.2020 Übersetzung des englischen Wikipedia-Eintrags

Deutsche Zusammenfassung seines Buches "Der Unsichtbare Regenbogen, eine Geschichte der Elektrizität und ihrer Wirkung auf das Leben"

Internationaler Appell "Stopp von 5G auf der Erde und im Weltraum"

Cellular Phone Task Force

From Blankets to Bullets

ECHO Earth ("End Cellphones Here on Earth")

08.06.2020 zeitpunkt: Elektromagnetische Strahlung führt zu Blutgerinnung und Sauerstoffmangel (Übersetzt und gekürzt aus: Arthur Firstenberg: Cancel your cellphone-account day Juni 21 2020)


Die weltweite 5G-Verschwörung erklärt

aus golem.de


5G-"Reduktionsfaktor"

"Ist Frau Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga drauf und dran, ihr Wort zu brechen und der Mobilfunklobby für den 5G-Standart horrende Grenzwertlockerungen über die Hintertüre zuzugestehen?"

aus Gigaherz.ch


Rechte von Antennenanwohnern mit Füssen getreten: Medienmitteilung «Bundesrat lockert Grenzwert: Bis zehnfache Sendeleistung für 5G»

Sommaruga versprach im November 2020, dass der Bundesrat an den tiefen Grenzwerten für 5G-Antennen festhält.

Aus dem Buebetrickli zur Lockerung des Grenzwerts ist nun eine Verordnung geworden, die offensichtlich den Widerstand der Bevölkerung gegen 5G gewaltsam aufbrechen soll. Der Bundesrat übergeht damit zwei Ständerats-Entscheide, die grosse Mehrheit der Bevölkerung sowie die unermüdlichen Warnungen von Ärztinnen und Ärzten. Er bricht sein früheres Versprechen, die Grenzwerte für Mobilfunk nicht zu lockern. So will er auf illegitime Weise Antennenanwohnern, Gemeinden und Kantonen viele ihrer Rechte entziehen, obwohl Gerichte dies als unzulässig beurteilten. Wir verurteilen diesen bundesrätlichen Entscheid daher aufs Schärfste: Er gefährdet die Gesundheit, ist rechtswidrig und sorgt für Wut in weiten Kreisen, ebenso für viele hundert weitere unnötige Gerichtsverfahren.

mehr auf schutz-vor-strahlung.ch


Innen- und Gesundheitsminister Berset wollte keine Handy-Antenne – Swisscom ließ das Projekt fallen!

Der Schweizer Innen- und Gesundheitsminister Alain Berset wollte keine Antenne, die sein Haus bestrahlt. Die Swisscom verzichtete nach seinem Einspruch auf den Bau.

mehr bei diagnose:funk

oder PDF hier herunterladen


Alt-Nationalrat Thomas Hardegger sieht Swisscom & Co in der Beweispflicht

Alt-Nationalrat Thomas Hardegger ist gegen Mobilfunkantennen. Er sagt, die Beweislast für risikofreie Nutzung liege nicht bei den Gegnern, sondern den Anbietern wie Swisscom. Die würden bisher keine entsprechenden Studien liefern.

Bericht im Blick herunterladen


Reden und diskutieren wir mit Andersdenkenden - Setzen wir uns für unsere Anliegen ein - Demonstrieren wir - Seien wir Ungehorsam - Handeln wir friedlich.